Editor's Choice Fashion

Editor’s Choice September Issue

1. September 2016

Zu warm für Strickpullis, zu kühl für Sommerkleider – der Herbst wird mit einer September Issue meines Editor’s Choice eingeläutet. Wie ihr mehr aus der Übergangszeit machen könnt, zeige ich euch jetzt!

Langsam aber sicher kommen sie, die etwas kühleren Herbsttage, wo man abends gerne einen Trenchcoat drüber wirft oder eine lange Jeans trägt. Passend dazu titeln momentan alle Modemagazine mit dem gleichen Thema: Patchwork. Ich persönlich hätte es ja nie für möglich gehalten, dass das Zusammennähen von Stoffresten (wie Patchwork ja ursprünglich entstanden ist) irgendwann en vogue sein würde – naja gut, falsch gedacht. Jedenfalls bin ich durch ein bisschen online shopping dann auch wirklich auf einige hübsche Stücke gestoßen, die dieser Richtung entsprechen.

Meine Auswahl

Für mein Editor’s Choice habe ich ein Paar Stiefeletten (5) gewählt, welches mir vom Schnitt und der Farbzusammenstellung unfassbar gut gefällt. Gerade im Herbst/ Winter bin ich ein großer Fan von dunkelrot/bordeaux-rot. Dieses Jahr haben es mir auch seit langem wieder einmal verschiedene Stoffe angetan, wie zum Beispiel Wildleder oder Wildlederoptik. Das trifft bei diesem Outfit auf Schuhe und Tasche (6) zu, die auch farblich toll zusammen aussehen.

Was allerdings nicht neu ist ist meine Liebe für Trenchcoats (1). Ich selbst trage einen aus der Zara Kinderabteilung (ich bin ja nicht die Größte, und dadurch passen mir auch einige Sachen aus diversen Kinderabteilungen); dieser hier ist aber für Damen. Dazu kombinieren würde ich ein lässiges weißes T-Shirt (2) und eine etwas engere Jeans (3), die eine 7/8 Länge hat. Passend zum Grau der Tasche und den Einsätzen in den Schuhen habe ich ein graues Armband (4) von the loveverse gewählt. Die Bänder gibt es in verschiedenen Farben und Mustern und das Metallplättchen gibt es ebenso in Gold, Silber und Rosegold.

 

 

ec

 

Fotos von: (1) Zara, (2) Mango, (3) Mango, (4) the loveverse, (5) Asos, (6) Mango

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*